Suchen

    Update aus Dubai | Immobilienmarkt | Coronavirus

    Auch in Dubai ist der Virus nicht spurlos vorbeigezogen. Gegen Ende März wurden die ersten Corona-Fälle offiziell publik und damit auch die ersten Massnahmen eingeleitet. Kurz darauf nämlich am 4. April 2020 wurde ein nationaler Lockdown (Ausgangsperre) verhängt. Ähnlich wie in Europa wurden sämtliche nicht essenziellen Läden und Geschäfte geschlossen.


    Alle privaten Bewegungen (zu Fuss oder mit dem Auto) mussten mittels einer neu aufgesetzten Kontroll-App beantragt werden, wie beispielsweise der wöchentliche Lebensmitteleinkauf. Alles funktioniert über die Mobile-Nummer innerhalb von max. 3 Minuten. Grundsätzlich wurden jedoch alle Anträge bewilligt. Die Polizei war auf den Strasse präsent und kontrollierte proaktiv die Bewilligungen. 


    Pünktlich zum Ramadan Beginn am 24. April wurden die Massnahmen, rund 3 Wochen nach der totalen Ausgangsperre gelockert, respektive der Lockdown aufgehoben. Neu sind wieder sämtliche Geschäfte (Shopping Malls, Läden, Restaurants etc.) unter Einhaltung der Hygienemassnahmen mehr oder weniger offen.

    Selbstverständlich loben sich auch hier die Behörden mit Erfolgsmeldungen über das abflachen oder gar stoppen der Epidemie dank sofortigem Aktivismus… die Vereinigten Arabischen Emirate haben hier Glück. Dank der sehr jungen Bevölkerung gibt es kaum Todesfälle zu beklagen.

    Noch immer ist der Personen-Verkehr von Emirates Airlines eingestellt. Entsprechend leidet der Tourismus und die damit verbundene Hotellerie stark. Hier wird eine Lockerung wohl im weltweiten Kontext erfolgen – je schneller je besser für alle…

    Die geplante Weltausstellung Expo 2020 wird voraussichtlich um ein Jahr auf Oktober 2021 verschoben. Zusätzlich wird Dubai voraussichtlich wieder im Juli für Touristen geöffnet.

    Auch der Immobilienmarkt leidet. In den letzten 3 Wochen kam es zum beinahe Stillstand. Trotzdem konnten wir einen Wohnungstransfer erfolgreich über die Bühne bringen. Der Transfer wurde komplett online abgeschlossen, das heisst weder Käufer noch Verkäufer waren zur Eigentumsübertragung physisch anwesend. Digitale Kompetenz verbunden mit Flexibilität – sicher etwas was Dubai als Stadt auszeichnet. Auf den Baustellen wurde in den letzten 3 Wochen noch immer gebaut, wenn auch mit weniger Bauarbeitern. Das heisst, die Verzögerungen sollten sich im Rahmen halten und die Projekte wie ‘versprochen’ abgeliefert werden.

    Eine Prognose in Bezug auf die Zukunft/Entwicklung des Immobilienmarktes in Dubai abzugeben ist im Moment noch unmöglich. Positiv können wir auf jeden Fall werten, dass wir noch nie so viele Wohnungen ‘bewohnt’ gesehen haben wie während dem Lockdown. Auswirkungen auf die Miet- oder Immobilienpreise können wir dann nach den Sommerferien machen, nachdem klar wird wie die Job-Situation in Dubai sich entwickelt.

    Die Immobilien Entwickler auf der anderen Seite haben Ihre Sales-Center wieder in Betrieb genommen und die Verkaufsaktivitäten gestartet – vorerst online, per e-mail und per Telefon. Wir sind überzeugt, dass Dubai auch diese Krise meistert – auf jeden Fall glauben wir nach wie vor an die Zukunft von Dubai. 

    German