Suchen

    Immobilienmarkt Dubai Q1 2021

    Nach einem herausfordernden 2020 hat der Immobiliensektor in Dubai im ersten Quartal 2021 einen positiven Start hingelegt. Es wurde ein beeindruckendes Nachfragewachstum verzeichnet und auch die Preise sowie das Transaktionsvolumen sind gestiegen. Gemäss Angaben des Dubai Land Departments wurden im ersten Quartal über 6'300 Transaktionen für Wohnimmobilien registriert, was einem Gesamtwert von AED 8.9 Milliarden entspricht. Der Kauf bereits bestehender Immobilien machte dabei fast 64% aller Transaktionen aus. Dies widerspiegelt die lokale Situation. Das heisst, der Markt hat in den vergangenen Monaten hauptsächlich von der hier lebenden und arbeitenden Bevölkerung gelebt.

     

    In einigen der beliebteren Wohngebiete konnte zudem eine Steigung der Preise zwischen 5% bis 8% beobachtet werden. Diese Entwicklung zeigt das Vertrauen der Investoren in den Immobilienmarkt Dubais. Über 60% aller im Januar sowie im Februar 2021 in den Markt eintretende Investoren waren ausserdem gemäss dem Dubai Land Department neue Investoren, was die Attraktivität des lokalen Immobilienmarktes weiter bestätigt.

     

    Gemäss dem Bayut & Dubizzle-Report behält das Gebiet Jumeirah Village Circle seine Position als meistgesuchtes Gebiet mit erschwinglichen Wohnungen und Villen in Dubai. Auch das Gebiet Dubai Marina weckt dank seinen hochwertigen Immobilien und der Nähe zu mehreren Touristenattraktionen das Interesse vieler Käufer und Investoren. Etablierte Wohngebiete wie Palm Jumeirah, Arabian Ranches, Jumeirah Lake Towers oder Business Bay konnten ihre Stellung halten und zählen weiterhin zu gesuchten Gegenden.  

     

    Bei der Nachfrage nach luxuriösen Villen zählt wie bislang das Gebiet Arabian Ranches zu den Gewinnern. Noch immer ist die Nachfrage bezugsfertiger Villen im Sekundärmarkt zunehmend, was einer der Gründe für die Popularität der Arabian Ranches ist und was sich auch bereits in den Mieterträgen zeigt.

     

    Der Off-Plan-Markt in Dubai bleibt robust. Hier ist nicht ein massiv gestiegenes Interesse nach Objekten der Treiber, sondern die Verlangsamung der Angebotsseite. Viele der angekündigten Entwicklungsprojekte sind ausverkauft oder es sind nur noch wenige Einheiten, meist natürlich nicht die besten, verfügbar. Der Markt wartet hier auf Neuankündigungen. Insbesondere kleinere Einheiten im Luxusbereich an der Emaar Beachfront oder in Dubai Marina sind gesucht. 

     

    Unser Fazit

    Obwohl die Zahlen im ersten Quartal erfreulich gegenüber dem Vorjahr gestiegen sind, darf man die Gesamtsicht nicht aus den Augen verlieren. Die aktuellen Zahlen werden doch mit einer schwachen Basis im Jahr 2020 verglichen.

    Was wir definitiv feststellen ist, dass die Preiserosion im Markt gestoppt ist. Die Kaufpreise im Sekundär-Markt sind gestiegen und rechtfertigen nun auch die teilweise hoch angesetzten Off-Plan Preise der letzten zwei Jahre.  

    Die Markt-Entwicklung der letzten Monate deckt sich mit unseren persönlichen Erfahrungen. Wir konnten eine erfreuliche Zunahme an Anfragen und ein reges Interesse an Immobilieninvestitionen in Dubai verzeichnen. Wir sind positiv, dass dieser Trend im 2021 anhält und allenfalls von den Expo-Aktivitäten sogar noch etwas Rückenwind bekommt.    

    German