Suchen

    Immobilienmarkt Dubai Q1 2022

    Das aussergewöhnliche Transaktions-Wachstum des ersten Quartals markiert ein neues Allzeithoch im Vergleich zu früheren Jahren. Laut CBRE war das gesamte Transaktionsvolumen von Januar bis März 2022 das höchste, das jemals in einem ersten Quartal erreicht wurde. 

    Der Immobilienmarkt in Dubai verzeichnete einen Gesamtverkaufswert von fast 56 Mrd. AED mit über 20'000 Transaktionen, was einem massiven Anstieg von 125% entspricht. Die Ursache dafür liegt in einer starken Erhöhung des Verkaufsvolumens bei Villen und Wohnungen. Gegenüber dem ersten Quartal 2021 wurden 77% mehr Wohnungen und 58% mehr Villen verkauft. Der grösste Teil der Transaktionen entfiel dabei auf den Verkauf von Wohnungen. Off-Plan Verkäufe stiegen um beinahe 95% und die Verkäufe im Sekundärmarkt um fast 75%. Spannend ist auch, dass die Hypothekentransaktionen im Jahresvergleich um 27% zurückgegangen sind. Dies deutet darauf hin, dass die hohe Zahl der Verkäufe von Barkäufern bzw. Investoren getätigt wurden.

    Die Preise bei Wohnungen nahmen um etwa 10% und bei Villen um ungefähr 20% zu. Im Vergleich zu den Höchstständen von Ende 2014 liegen die durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Wohnungen und Villen noch immer 26% bzw. 12% unter dem Höchststand. In Downtown Dubai wurde mit über CHF 5’380 bei Wohnungen und in Palm Jumeirah mit über CHF 7’800 bei Villen der höchste durchschnittliche Verkaufspreis pro Quadratmeter registriert.

    Die Mieten in Dubai erhöhten sich in den letzten 12 Monaten bis März 2022 ebenfalls um circa 13%. Bei Wohnungsmieten stiegen die Preise im Durchschnitt um 11% und bei den Villen um 22%. Laut dem Dubai-Immobilienmarktbericht von Bayut & dubizzle ist Dubai Marina das meistgesuchte Gebiet für Mietwohnungen, gefolgt von Downtown Dubai und Palm Jumeirah. Die deutlichsten Mietsteigerungen wurden bei den 1-Bedrooms auf der Palm Jumeirah erreicht.

    Dieser allgemeine Aufwärtstrend bei den Miet- bzw. Verkaufspreisen für Immobilien in Dubai ist auf die gestiegene Nachfrage der neuen Welle von Expats nach der Expo 2020 zurückzuführen. Ebenso die effiziente Politik des Emirates, die starke Erholung der Corona-Pandemie und die Visa-Reformen tragen zur Beliebtheit Dubais als langfristiger Wohnsitz bei. Wir erwarten, dass die Preissteigerung bis zum zweiten Quartal 2022 sicherlich noch weiter anhält und sich dann über den Sommer wieder etwas verlangsamt. Für das Gesamtjahr 2022 sind wir sehr zuversichtlich was den Immobilienmarkt Dubai angeht.

    Wir geniessen nun die letzte Ramadan-Woche und erfreuen uns über ein paar wenige Feiertage an Eid al-Fitr (Anfangs Mai). Nichtsdestotrotz sind wir natürlich immer für sie erreichbar. 😊

    Ihr Terra Nova Real Estate Team

     

    Sonstige News aus Dubai

    Die teuerste Immobilie in Dubai wurde für AED 280 Millionen verkauft. Der Käufer ist nun stolzer Besitzer einer 10-Bedroom-Villa auf der Palm Jumeirah. Die Villa verfügt über ein Fitnessstudio, einen Coiffeursalon und einen 70 Meter langen Privatstrand.

    German